Klaus Romberg

Mit dem Rad durch die Nachkriegswirren (1)

Im April und Mai 1945 floh der damals elfjähige Klaus Romberg mit seiner Familie quer durch Deutschland. Das erste Stück legten sie auf Lkws der Wehrmacht zurück. Mit dabei: Die Fahrräder der Familienmitglieder. Ein Jagdbomberangriff stoppte die Flucht zunächst bei Marienbad, das damals noch zum deutschen Reichsgau Sudetenland gehörte.

Zeitzeuge
Klaus Romberg
Geburtsjahr
1934
Weitere Zeitzeugen 193 Videos
Top