Mahshid Najafi

Flucht aus dem Iran

Von der Revolution im Iran Ende der 70er Jahre hatten sich Mahshid Najafi und ihr Mann die Liberalisierung der Gesellschaft erhofft. Tatsächlich wurde die Bedrohung für das Ehepaar unter der Herrschaft Chomeinis immer größer. 1985 flohen sie aus dem Iran. Najafi ging zunächst allein in die USA, wo sie ihren Sohn zur Welt brachte. Wegen der beruflichen Perspektiven gab sie nach und folgte ihrem Mann nach Deutschland.

Zeitzeuge
Mahshid Najafi
Geburtsjahr
1952
Weitere Zeitzeugen 206 Videos
Top