Joaquim Antonio Nunes

Ungeliebte Behördengänge

Der Portugiese Joaquim Antonio Nunes traf nach seinem Umzug nach West-Berlin Anfang der 80er Jahre auf offene und nette Menschen. Die Behörden jedoch hat er als rigoros und abweisend in Erinnerung, Gespräche fanden nur durch Panzerglas statt. Andere Erfahrungen machte er später in den Ämtern in Offenbach.

Geburtsjahr
1956
Weitere Zeitzeugen 205 Videos
Top