Lydia Protzel

Befreiender Kirchenbesuch

Lydia Protzel siedelte 1976 von Usbekistan in die Ukraine um. In den 90er Jahren folgte sie ihrem Bruder in die Bundesrepublik nach. Protzel erzählt, wie sie im Grenzdurchgangslager Friedland die evangelische Kirche besuchte und dankbare Spätaussiedler antraf.

Zeitzeuge
Lydia Protzel
Geburtsjahr
1937
Weitere Zeitzeugen 138 Videos
Top