Martina Graeser

Besetzung, Hungerstreik und Mahnwache

Laut dem Einigungsvertrag vom 31. August 1990 sollten die Stasi-Akten im Bundesarchiv Koblenz gelagert und für die Öffentlichkeit vorerst gesperrt werden. Diese Regelung führte zu Protesten in der Öffentlichkeit. Bürgerrechtler besetzten am 4. September 1990 die Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße und traten kurze Zeit später in den Hungerstreik. Martina Graeser beschreibt, wie und warum sie mit anderen DDR-Bürgern eine Mahnwache vor den Toren der ehemaligen Stasi-Zentrale abhielt.

Zeitzeuge
Martina Graeser
Geburtsjahr
1961
Weitere Zeitzeugen 216 Videos
Top