Antonio Adorno

Ein Sommer in Chile

Antonio Adorno flüchtete mit seiner Familie 1974 aus Chile in die Bundesrepublik Deutschland. Nach einem kurzen Aufenthalt im Grenzdurchgangslager Friedland und im niedersächsischen Bückeburg kamen sie mit anderen Chile-Flüchtlingen nach Osnabrück. Adorno erklärt, warum er nicht nach Südamerika zurückkehren wollte und wo er seine Heimat gefunden hat.

Zeitzeuge
Antonio Adorno
Geburtsjahr
1957
Weitere Zeitzeugen 70 Videos
Top