Andreas Falge

Am 9. November 1989 erstmals spontan in West-Berlin

In der Nacht vom 9. November 1989 nimmt Andreas Falge in Ost-Berlin am Grenzübergang Bornholmer Straße an einem historischen Ereignis teil: Nach der Verkündung der Reisefreiheit durch Günter Schabowski plant er, zwei Tage später nach West-Berlin zu reisen. Als er jedoch noch am selben Abend von der Öffnung des nahegelegenen Grenzübergangs Bornholmer Straße erfährt, ist er unter den Ersten, die dort die Grenze nach West-Berlin überqueren.

Zeitzeuge
Andreas Falge
Geburtsjahr
1957
Weitere Zeitzeugen 176 Videos
Top