Jochen Stay

Gründung von "X-tausendmal quer"

Jochen Stay zog Anfang der 90er Jahre ins Wendland, um dort Proteste gegen Atommülltransporte nach Gorleben zu organisieren. Zusammen mit anderen Protestlern gründete er das Kampagnennetzwerk gegen Atommülltransporte "X- tausendmal quer". Stay erzählt, warum er sich entschloss, neben den bereits bestehenden Initiativen vor Ort eine weitere zu gründen.

Zeitzeuge
Jochen Stay
Geburtsjahr
1965
Weitere Zeitzeugen 43 Videos
Top