1989 bis 2001

Mauerfall - Der 9. November

Am 9. November 1989 wird am Grenzübergang Bornholmer Straße Geschichte geschrieben. Die Mauer teilt Berlin seit 28 Jahren. Mehr als hundert Menschen haben bei dem Versuch, die Grenzanlagen zu überwinden, ihr Leben verloren. Doch im Sommer 1989 wird der "Eiserne Vorhang", der West- und Osteuropa voneinander trennt, durchlässig. Tausende Ostdeutsche fliehen über die ungarische Grenze. Immer mehr DDR-Bürger wollen ihr Land verlassen. Die SED-Führung will den Druck abbauen und Reisefreiheit gewähren.

Weitere Zeitzeugen 174 Videos
Top