Hans-Jürgen Fink

Fauxpas beim Mauerfall

Hans-Jürgen Fink arbeitete seit 1979 in der Ost-West-Redaktion beim Deutschlandfunk Köln. 1985 wechselte er als Korrespondent nach West-Berlin und erlebte dort unmittelbar die zentralen Ereignisse des Umbruchs in der DDR. Fink erklärt, warum sein Sender am Tag des Mauerfalls das Programm nicht ändern und auf die aktuellen Ereignisse komplett ausrichten konnte.

Zeitzeuge
Hans-Jürgen Fink
Geburtsjahr
1942
Weitere Zeitzeugen 173 Videos
Top