Margitta Kupler

Wütende Bürger vor der Stasi

Die DDR-Oppositionelle Margitta Kupler gehörte am Zentralen Runden Tisch zur "Arbeitsgruppe Sicherheit", die sich um die Auflösung des ostdeutschen Geheimdienstes kümmerte. Als sie auf der Sitzung des Runden Tisches am 15. Januar 1990 von der Demonstration vor der Stasi-Zentrale in der Normannenstraße erfuhren, unterbrachen sie ihre Arbeit. Kupler erinnert sich an die aufgeheizte Stimmung vor der Stasi-Zentrale und ihre Angst, dass sie in Gewalt umschlagen könnte.

Zeitzeuge
Margitta Kupler
Geburtsjahr
1961
Weitere Zeitzeugen 216 Videos
Top