Eberhard Diepgen

Gefragter Experte

Der West-Berliner Eberhard Diepgen studierte nach dem Abitur 1960 Jura an der FU Berlin. Dort wurde er politisch aktiv und trat 1962 der CDU bei. Von 1965 bis 1966 war Diepgen stellvertretender Vorsitzender des Verbands Deutscher Studentenschaften (VDS). Sein Spezialgebiet waren Sozial- und Bildungsfragen, die ihn auch auf Landesebene schnell zu einem gefragten "Experten" werden ließen.

Zeitzeuge
Eberhard Diepgen
Geburtsjahr
1941
Weitere Zeitzeugen 95 Videos
Einführung 1 Video
Top