1961 bis 1989

Der NATO-Doppelbeschluss

Die abschreckende Wirkung der Nuklearwaffen soll einen Krieg zwischen Ost und West verhindern. Doch der Rüstungswettlauf zwischen NATO und Warschauer Pakt nimmt kein Ende. In den 70er Jahren zielen hunderte sowjetische SS-20 Mittelstrecken-Raketen auf West-Europa. Bundeskanzler Helmut Schmidt kann die Partner im Westen überzeugen. Ihre Forderung: Die SS-20 müssen weg oder die NATO stellt ebenfalls neue Raketen auf. Rüstet Moskau ab, rüstet der Westen nicht nach, so die Devise des NATO-Doppelbeschlusses.

Weitere Zeitzeugen 84 Videos
Top