Lotte Rodi

Aktivistin der CAF

Lotte Rodi arbeitete seit 1958 als Lehrerin in Schwäbisch-Gmünd. Aus gesundheitlichen Gründen schied sie Anfang der 80er Jahre aus dem Schuldienst aus. Als sie von der geplanten Aufrüstung hörte, wollte sie nicht untätig sein und ging zur Gründungsveranstaltung der "Christlichen Arbeitsgemeinschaft Frieden" (CAF) in ihrer Heimatstadt. Rodi erläutert ihre Motivation, in der Friedenbewegung aktiv zu werden und wie ihre Arbeit aussah.

Zeitzeuge
Lotte Rodi
Geburtsjahr
1931
Weitere Zeitzeugen 83 Videos
Top