Arnold Kirchner

Beschattet von der Kripo

Arnold Kirchner hatte nach Kriegsende eine Elektro- und Rundfunkwerkstatt in Halle (Saale) eröffnet. Als die SED-Stadtteilleitung in sein Haus einzog und über seinem Laden ein Büro bezog, kam es zu Konflikten. Er wurde zum Polizeirevier geladen. Doch die Vorwürfe reichten nicht aus und Kirchner kam frei. Er ahnte jedoch nicht, dass ihn die Kripo nun ständig beobachtete und ihm genau dies zum Verhängnis werden sollte.

Zeitzeuge
Arnold Kirchner
Geburtsjahr
1923
Weitere Zeitzeugen 386 Videos
Einführung 1 Video
Top