Johanna Flato

Freude schenken

Johanna Flato erlebte die Nachkriegszeit bei ihrer Tante im niedersächsischen Groß-Schneen. Als sie 1948 endlich wieder zur Schule gehen konnte, freute sie sich sehr. Die junge Frau engagierte sich in der katholischen Gemeinde in Friedland und kam so mit Kriegsheimkehrern im Grenzdurchgangslager in Kontakt.

Zeitzeuge
Johanna Flato
Geburtsjahr
1933
Weitere Zeitzeugen 157 Videos
Top