Ralph Giordano

Faszination des antifaschistischen Neubeginns

Der Publizist Ralph Giordano wurde als junger Mann im NS-Regime wegen seiner jüdischen Mutter verfolgt. Nach dem Ende des 2. Weltkriegs trat er in die KPD ein - die Aussicht auf einen antifaschistischen Staat schien ihm verlockend.

Zeitzeuge
Ralph Giordano
Geburtsjahr
1923
Weitere Zeitzeugen 37 Videos
Top