Robert William Hugo

Wandel des Familienbetriebs

Die deutsche Regierung schloss 1935 mit der britschen Regierung ein Flottenabkommen. Dem Schiffsmaklerunternehmen von Robert Hugos Familie brach dadurch der Umsatz ein. Es war vorwiegend auf englische Schiffslinien spezialisiert, die jedoch kaum noch deutsche Häfen anliefen.

Geburtsjahr
1930
Weitere Zeitzeugen 37 Videos
Top