Achim Zittlau

Statt Bundeswehr zum Praktikum

Dem 18-jährigen Achim Zittlau gelang kurz vor dem Mauerbau im August 1961 die Flucht nach West-Berlin. Von dort ging es für ihn zunächst nach Friedland und dann nach Baden-Württemberg, wo er auf einem Internat unweit von Tübingen das West-Abitur nachmachen musste. Zittlau erzählt, wieso er zunächst zur Bundeswehr wollte, sich dann aber doch für ein studienvorbereitendes Praktikum in Kiel entschied.

Zeitzeuge
Achim Zittlau
Geburtsjahr
1943
Weitere Zeitzeugen 70 Videos
Top