Günter Stoppa

Bergbaukrise

Der gelernte Maurer Günter Stoppa arbeitete seit 1954 für die "Essener Steinkohlen-Bergwerk Ruhrkohle AG". Bereits nach kurzer Zeit begann der Niedergang der deutschen Kohle, denn der neue und günstigere Energieträger Erdöl wurde immer wichtiger. Stoppa erzählt von den Folgen der Krise für die Bergleute und den Bergbau und wie es 1959 zum "Marsch auf Bonn" kam.

Zeitzeuge
Günter Stoppa
Geburtsjahr
1932
Weitere Zeitzeugen 53 Videos
Top