Gesine Oltmanns

Protestaktion vor der Nikolai-Kirche

Am 4. September 1989 entrollten Gesine Oltmanns und einige Freunde auf dem Leipziger Kirchhof ein Transparent mit der Parole: „Für ein offenes Land mit freien Menschen“. Stasi-Leute in Zivil unterbanden die Aktion mit Gewalt und wurden dabei von einer westdeutschen Kamera gefilmt, sodass die Bilder wenig später in der Tagesschau liefen. Die Ereignisse gelten als Geburtsstunde der Leipziger Montagsdemonstrationen.

Zeitzeuge
Gesine Oltmanns
Geburtsjahr
1965
Weitere Zeitzeugen 157 Videos
Top