Marianne Fritzen

Protest in Bonn

Marianne Fritzen gründete 1973 die "Bürgerinitiative Umweltschutz" und engagiert sich bis heute gegen den Bau und Betrieb von Atomkraftwerken (AKW). 1979 protestierte sie mit anderen AKW-Gegnern in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn gegen das nukleare Zwischenlager in Gorleben. Fritzen erzählt, wie die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) die Demonstration für ihre politischen Ziele instrumentalisierte und die Gewaltbereitschaft der Linken immer weiter stieg.

Zeitzeuge
Marianne Fritzen
Geburtsjahr
1924
Weitere Zeitzeugen 102 Videos
Top