Herbert Waltke

Belastungen durch Tschernobyl

Der Arzt Herbert Waltke engagierte sich seit den 70er Jahren gegen Atomkraft und lebte ab 1981 im niedersächsischen Dannenberg (Elbe), in unmittelbarer Nähe zum Atommülllager Gorleben. Waltke erklärt, wie er sich als Mitglied einer Bürgerinitiative nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 engagierte und die Bevölkerung darauf reagierte.

Zeitzeuge
Herbert Waltke
Geburtsjahr
1951
Weitere Zeitzeugen 161 Videos
Top