Siegrun Omenukor

Im Westen unerwünscht

Siegrun Omenukor erzählt, wie in Wilhelmshaven in den 60er Jahren viele Hundert DDR-Flüchtlinge untergebracht wurden. Jeder neue Flüchtling sorgte unter der eingesessenen Bevölkerung für Missmut und wurde entsprechend begrüßt. Die Konflikte in der Schule sind Siegrun Omenukor besonders in Erinnerung verblieben. So wurde sie von ihrem Biologielehrer als „Ostzone“ tituliert.

Zeitzeuge
Siegrun Omenukor
Geburtsjahr
1943
Weitere Zeitzeugen 129 Videos
Top