Tselote Esayas

Zwischen Annäherung und Entfremdung

Tselote Esayas kam 1986 aus Äthiopien nach Deutschland. Der damals 14-Jährige wollte dem Wehrdienst in der sozialistischen Militärdiktatur entfliehen. 1992 gründete er als angehender Priester einen Bibelkreis für äthiopische Migranten. Für ihn war es schwierig, die richtige Nähe bzw. Distanz zu den Landsleuten zu wahren, ohne den Kontakt zur deutschen Gesellschaft zu verlieren.

Zeitzeuge
Tselote Esayas
Geburtsjahr
1972
Weitere Zeitzeugen 147 Videos
Top