Michael Verleih

"Sag' mir, wo du stehst"

In der zehnten Klasse schrieb Michael Verleih mit einem Freund einen gewagten Artikel für eine Wandzeitung im Klassenzimmer. Darin diskutierten sie die Frage, was eine gute sozialistische Frisur sei. Hintergrund war, dass sie selber keine langen Haare tragen durften. Einige Wochen danach hielt der Schuldirektor eine Rede, die indirekt Verleih angriff. Von diesem Moment an mieden ihn seine Schulfreunde. Später kam heraus, dass sie vom Direktor dazu gedrängt worden waren.

Zeitzeuge
Michael Verleih
Geburtsjahr
1951
Weitere Zeitzeugen 78 Videos
Top