Angelika Feustel

Fremde Welten

Angelika Feustel sagt von sich selbst, sie sei sozialistisch erzogen worden: Der Vater in der SED, sie selbst bei den Jungen Pionieren und in der Schule war die Rede vom kapitalistischen Klassenfeind. Doch spätestens in der Pubertät merkte Feustel, dass dieses Bild nicht mit ihren eigenen Erfahrungen übereinstimmte. Die Westverwandten waren liebenswerte Menschen, die von einer Welt erzählten, in der man frei denken und seine Meinung äußern dürfe. Ihr selbst blieb zu dieser Zeit nur die Flucht in die Literatur.

Zeitzeuge
Angelika Feustel
Geburtsjahr
1956
Weitere Zeitzeugen 83 Videos
Top