Guntram Czauderna

Kein Aprilscherz

Der Thüringer Guntram Czauderna war sieben Jahre alt, als sein Vater in die Bundesrepublik Deutschland flüchtete. Ein halbes Jahr später folgte ihm am 1. April 1958 der Rest der Familie. Czauderna erklärt, warum sie West-Berlin als erstes Fluchtziel wählten und wie es für sie von dort aus weiterging.

Zeitzeuge
Guntram Czauderna
Geburtsjahr
1950
Weitere Zeitzeugen 63 Videos
Top