Ursel Lange

"Aktion Ungeziefer" (1)

Die Großeltern von Ursel Lange sollten 1952 als Folge der "Aktion Ungeziefer" vom thüringischen Asbach ins Landesinnere zwangsumgesiedelt werden. Diese Maßnahme war vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) vorbereitet worden und betraf die von der Staatsführung als „politisch unzuverlässig“ eingeschätzten Anwohner an der innerdeutschen Grenze.

Zeitzeuge
Ursel Lange
Geburtsjahr
1941
Weitere Zeitzeugen 62 Videos
Top