Claus Scherp

"Sie durften nicht reagieren"

Die Eltern von Claus Scherp hatten 1946 im Zuge der Bodenreform in der SBZ entschädigungslos ihren Hof mit allem Inventar verloren. Geblieben waren ihnen nur noch Ländereien im Westen. Aus diesem Grund zogen sie ins hessische Bad Sooden-Allendorf. Ihre Verwandten blieben zurück. Scherp erklärt, wie schwierig anfangs die Kontaktaufnahme zu den Familienangehörigen in der DDR war und wann eine Änderung erfolgte.

Zeitzeuge
Claus Scherp
Geburtsjahr
1941
Weitere Zeitzeugen 130 Videos
Top