Burkhart Veigel

"Intellektuelles Austricksen"

Burkhart Veigel kam im Frühjahr 1961 zum Medizinstudium nach West-Berlin und leistete kurz nach dem Mauerbau am 13. August jahrelang Fluchthilfe. Veigel erklärt, wie er ab 1963 mit Hilfe eines Doppelgängertricks, DDR-Bürgern am Grenzübergang in der Heinrich-Heine-Straße in West-Berlin zur Flucht verhalf.

Zeitzeuge
Burkhart Veigel
Geburtsjahr
1938
Weitere Zeitzeugen 131 Videos
Top