Dagmar von Kries

Helferin in Marienfelde

Dagmar von Kries kam 1945 mit ihrer Mutter von Berlin nach Göttingen. Hier besuchte sie ein Mädchengymnasium und half ab 1954 bei der „Osthilfe Westdeutscher Schülervertretungen“ mit. Mit der Organisation fuhr sie auch ins Berliner Notaufnahmelager Marienfelde. Sie beschreibt, welche Aufgaben sie dort hatte.

Zeitzeuge
Dagmar von Kries
Geburtsjahr
1937
Weitere Zeitzeugen 59 Videos
Top