Burkhart Veigel

Flucht mit falschen Pässen

Burkhart Veigel kam im Frühjahr 1961 zum Medizinstudium nach West-Berlin und leistete kurz nach dem Mauerbau am 13. August jahrelang Fluchthilfe. Veigel erklärt, wie für DDR-Bürger Pässe gefälscht wurden, damit sie in den Westen ausreisen konnten.

Zeitzeuge
Burkhart Veigel
Geburtsjahr
1938
Weitere Zeitzeugen 131 Videos
Top