Franz Mick

Mit DDR-Federbetten in den Westen

Der fünfjährige Franz Mick war 1952 zusammen mit seinen Eltern aus Angst vor einer Zwangsumsiedlung aus der DDR in den Westen geflohen. Er erzählt, wie sie nach und nach ihre Habseligkeiten aus der alten Heimat erhielten und fünf Jahre nach ihrer Flucht in den SED-Staat reisten.

Zeitzeuge
Franz Mick
Geburtsjahr
1946
Weitere Zeitzeugen 59 Videos
Top