Bodo Ortmeier

Flucht durch die Werra

Bodo Ortmeiers Vater war in den 1950er Jahren Leiter der Polizeistation in Herleshausen unmittelbar an der damaligen innerdeutschen Grenze. Dienststelle und Wohnung der Familie befanden sich in ein und demselben Gebäude. Vom Fenster seines Elternhauses beobachtete er die Flucht eines Volkspolizisten (Vopo), der durch die Werra ans westdeutsche Ufer schwamm. Ortmeier erzählt, wie dem Vopo die Flucht gelang und wie sich seine Familie kurz danach um ihn kümmerte.

Zeitzeuge
Bodo Ortmeier
Geburtsjahr
1943
Weitere Zeitzeugen 59 Videos
Top