Mathias Breuning

Skeptischer Empfang im Westen

Mathias Breuning wollte mit allen Mitteln raus aus der DDR. Seine Fluchtpläne scheiterten mehrfach, erst 1973 wurde sein Ausreiseantrag genehmigt und er konnte das Land verlassen. Im Westen glaubte man seine Geschichte nicht und hielt ihn zu Anfang für einen Spion.

Zeitzeuge
Mathias Breuning
Geburtsjahr
1948
Weitere Zeitzeugen 127 Videos
Top